Jahrgang 2008
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Es ist 35 Jahre her, als eine Gruppe junger Karnevalisten aus Brühl-Pingsdorf, nach dem Karnevalszug 1973 einen Verein gründeten, die „Fidele Bröhler“. Innerhalb kürzester Zeit entstand eine Karnevalsgesellschaft, die fünf Jahre nach der Gründung ein uniformierte Abordnung, die Falkenjäger, auf die Bühnen schicken konnte.

Vor 30 Jahren hatte das von den Fidelen Bröhlern gegründete Falkenjäger Corps seinen ersten Auftritt. Ein Jahr zuvor wurde die erste Karnevalssitzung veranstaltet. Damals war der Veranstaltungsort der komplett ausverkauften Sitzung noch die Aula des Max-Ernst–Gymnasiums. Ein äußerst erfreulicher „Zustand“, der bis heute angehalten hat, ist die Beliebtheit der Fidele Sitzungen. Egal, ob in der Aula, im Festzelt am Schloss oder heute im Tanzsportzentrum – egal ob die Veranstaltung unter dem Namen „Prunksitzung“, „Familiensitzung“ oder „Buuresitzung“ durchgeführt wurde, stets hätten die Fidelen weitaus mehr Zuschauer unterbringen können als der Saal „hergab“.

Auch in diesem Jahr bieten die Fidelen wieder zwei Sitzungshighlights im Brühler Karneval. Neben der Kostümsitzung findet am 26. Januar die Mädchensitzung im Tanzsportzentrum Brühl-Süd. Bei beiden Sitzungen wird natürlich auch die Hundertschaft der Falkenjäger mit dem neuen Tanzpaar und dem Musikzug die Bühne zum Erbeben bringen. Ein besonderes Ereignis, was nur selten vorkommt, ist die Vereidigung der neuen Tanzmarie Daniela Schmitt, die in der kommenden Session mit ihrem bezaubernden Lächeln die Bühnen in Brühl und dem Umland erobern wird.