Jahrgang 2018
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Liebe Leser,

in Brühl wird weiter fleißig gebaut. Auf der Südwiese finden umfangreiche Erdarbeiten statt, ein neuer Rückhaltekanal wird zudem errichtet. Nach Pfingsten gibt es dann eine Vollsperrung der Heinrich-Esser-Straße, wo der dortige Mischwasserkanal, der noch aus dem Jahre 1908 stammt, aufgrund seines schadhaften Zustands nun auf einer Länge von 170 Metern durch einen neuen Kanal mit einem größeren Durchmesser ersetzt werden muss. Parallel zu den Kanalbauarbeiten der Stadt Brühl tauschen die Stadtwerke auch die Wasserleitung in der Heinrich-Esser-Straße aus. Die Bauzeit soll vier Monate betragen. Das sind nur zwei aktuelle Beispiele von Baustellen, über die uns die Stadt aber frühzeitig informiert hat. Wir müssen uns also in den Sommermonaten in Geduld üben, denn diese Baustellen sind nun einmal notwendig.

Ingo Appelt in Brühl
Am 10. Juni ist Ingo Appelt um 19 Uhr im Rahmen des „brühlermarkts” im Rathaus-Innenhof zu Gast. Auf die größten Fragen und Ungereimtheiten des Alltags bietet Ingo Appelt klare Antworten – verpackt in einer einzigartigen Live-Show. Zwei Stunden Appelt zu erleben, heißt, sich garantiert zwei Stunden lang kaputt zu lachen.
Aber nicht nur das: Seine kleine, aber feine Lebensschule wirkt nach. Der Wanderprediger ist weiterhin auf seiner Mission! Voller Leidenschaft! Da die Welt sich immer schneller dreht, hat der selbsternannte „Konkursverwalter der Männlichkeit“ seiner Show “Besser... ist besser!“ ein gehöriges Update verpasst. Tickets gibt es im brühl-info, Uhlstraße 1.

Ganz anders verhält es sich in Brühl-Kierberg. Dort fanden seitens der Deutschen Bahn umfangreiche Rodungsmaßnahmen entlang der Bahngleise vom Kaiserbahnhof in südwestlicher Richtung bis zur Brücke statt. Sehr viele Bäume wurden auf breiter Fläche im großen Stil abgeholzt. Und niemand hat vorab die Anwohner darüber unterrichtet. Die gucken nun teilweise auf die Gleise statt auf schöne Baumkronen und müssen auch die erhöhte Lärmbelästigung von vorbeifahrenden Zügen über sich ergehen lassen, nachdem der natürliche Schallschutz verschwunden ist. Die Dorfgemeinschaft Kierberg und ihr erster Vorsitzender Hans-Georg Konert haben Alarm geschlagen und zumindest für den Moment einen Stopp der Baumfällungen erreicht. Wir haben mit ihm und der Beisitzerin Tanja Eichler gesprochen.

Im kulturellen Lebens Brühl stehen uns in den kommenden Wochen unglaublich viele spannende Veranstaltungen bevor. Der brühlermarkt startet ab dem 25. Mai mit einem abwechslungsreichen Programm. Auch die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl steuern auf weitere Höhepunkte zu. Am 8. Juni gibt es „Big Relief“, ein über 24 Stunden gehendes Blues-Nonstopkonzert, das von Matthias Petzold und Andi Reisner initiiert wurde. Lesen Sie dazu unserer Gespräch mit den Beiden auf Seite 8. Und tags darauf findet dann das „Sommerliche Musikfest“ statt. Sommer, Musik und Fest. Besser geht's doch nicht.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der neuen Ausgabe Ihres Brühler Bilderbogen.

Ihr Team vom Brühler Bilderbogen
Telefon 0 22 32 / 15 22 22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!