Bilderbogen
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Die diesjährige Konzertsaison der Brühler Schlosskonzerte wird mit einem Soloprogramm der kanadischen Star-Pianistin Angela Hewitt (Bild) unter dem Motto „Bach!“ (11./12. Mai) eröffnet. Zwei Wochen später entführt Blockflötistin Dorothee Oberlinger gemeinsam mit ihrem Ensemble Il Suonar Parlate das Publikum zu Klängen des „Celtic Baroque“ auf die britischen Inseln (25./26. Mai).

Angela Hewitt gilt als „die herausragende Bach-Pianistin ihrer Generation“ (The Sunday Times). Wie sie Bachs unerschöpflichen Reichtum an musikalischen Erfindungen zum Leuchten und auch zum Singen bringt, zeigt sie in ihrem Solo-Recital in Schloss Augustusburg. Im Programm der ECHO Klassik-Preisträgerin Dorothee Oberlinger geht es hoch her: Mit ihren vier prominenten Mitstreitern, u.a. an Dudelsack, Harfe, Gambe und Bodhrán (eine irische Trommel), lädt sie zu einer Barock-Party ein, wie sie im 17. Jahrhundert in englischen, schottischen und irischen Pubs gefeiert wurden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.