Bilderbogen
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Im Rahmen des NRW Landesprogramms „Kultur und Schule“ findet noch bis zum 13. Juni in der Gesamtschule der Stadt Brühl, Otto-Wels-Straße 1, die Ausstellung „Malerei als Kaleidoskop“ statt. Angeregt und angeleitet durch die Malerin Salomé Berger haben Schülerinnen und Schüler der Oberstufe über mehrere Tage in verschiedenen Formaten junge vielfältige Bildwelten gestaltet.

Die Aufforderung, eigene persönliche Bildideen zu entwickeln und gleichzeitig eigene Schemata zu durchbrechen, ergab eine große Freiheit und Herausforderung zugleich:

„Am ersten Tag war ich sehr überfordert und wusste nicht genau, wie ich anfangen soll und was für Bilder ich überhaupt machen möchte, weil wir so viel Freiheit bekommen haben“, gesteht die Projektteilnehmerin Nina Stroh.

So vielseitig die Motive und Darstellungsweisen in Folge der beschriebenen Auseinandersetzung auch sind, die meisten eint, dass Gegensätze, wie naturalistische und abstrakte Elemente miteinander verbunden werden. Farbe, Farbauftrag, Licht und Schatten werden zum zentralen Gestaltungsmittel. Auf diese Weise erhalten Motive aus dem persönlichen Alltag eine surreale oder expressive Ausdruckskraft.

Das Kaleidoskop jugendlicher Bildwelten zeigt zudem bei aller Vielfalt auch Bezüge zu den Arbeiten der Projektleiterin Salomé Berger, die die Schüler bei einem Atelierbesuch kennenlernten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.