Jahrgang 2012
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

2011 war ein erfolgreiches Jahr für die Stadtbücherei. Insgesamt wurden 159.237 Medien verliehen, das sind 6.665 Entleihungen mehr als 2010. Statistisch gesehen bedeutet das, dass jede der 39.600 Medieneinheiten viermal entliehen wurde. Der absolute Ausleihrenner war der Film „Vincent will Meer“. Mit 51 Entleihungen setzte er sich an die Spitze der Jahres-Bestleiher. Insgesamt ist die größte Ausleihsteigerung bei den audiovisuellen Medien, also DVDs, Musik-CDs und Hörbüchern zu verzeichnen, was sicher mit der Neugestaltung der Mediothek zusammen hängt. Seit Juni 2011 erstrahlt diese in neuem Glanz. Für die Musik-CDs und DVDs wurden neue Präsentationsmöbel angeschafft und neue Sortiersysteme entwickelt.

So war die beliebteste Musik-CD „Teenage dreams“ von Katy Perry, die 35 Mal mit nach Hause genommen wurde. Bei den Hörbüchern lag „Harry Potter und der Halbblutprinz“ mit 31 Entleihungen vorne. Dass aber auch Bücher weiterhin äußerst beliebt sind zeigt Platz zwei der Bestenliste. Hier steht der Thriller „Das verlorene Symbol“ von Dan Brown, nach dem 45 Mal gegriffen wurde. Auch die Ausleihen in der Kinder- und Jugendabteilung erreichten Spitzenwerte. Auf Platz eins der gefragtesten Kinder- und Jugendbücher steht Band drei der beliebten Greg’s Tagebücher: „Jetzt reichts“ von Jeff Kinney mit 35 Entleihungen. Ganz besonders gern wurden aus der Kinder- und Jugendbücherei auch Kinder-CDs und Gesellschaftsspiele mitgenommen.
Aber auch abgesehen von den Entleihungen blickt die Stadtbücherei auf ein ereignisreiches Jahr zurück.  So haben 530 Kinder und Jugendliche am Junior- und Sommerleseclub teilgenommen und insgesamt über 2.500 Bücher gelesen.
2012 wird die Stadtbücherei den Verleih einer neuen Medienart starten: ca. 160 Konsolenspiele warten auf ihre Einarbeitung und können ab Frühjahr 2012 entliehen werden. Außerdem wird wieder ein großer Schwerpunkt auf der Leseförderung liegen, auch den Junior- und Sommerleseclub wird es 2012 wieder geben.