Jahrgang 2012
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

In der Benefiz-Reihe „Eine kleine Dachmusik“ präsentieren die Mitglieder des „Frauenquartetts Slavonics”, Helena Vrtilkova Mattner/Sopran, Violine, Regine Rath/Alt, Violine, Eva Sindelarova/Tenor, Kontrabass und Mina Neustadt/Bass, Akkordeon, nicht einfach Gesänge von Slawischen Komponisten.
Die Lieder etwa von Bartók, Dvofiak und Janaaek werden in originaler Stimmlage gesungen. Das bedeutet, dass selbst die Tenor- und Bass-Stimmen von Frauen übernommen werden! Die vokale Bandbreite wird ergänzt durch Violinen, Kontrabass und Akkordeon. Das Ergebnis ist mal mitreißend, mal melancholisch, aber immer absolut originell und in dieser Form einzigartig. Das Konzert findet am 9. Dezember um 19 Uhr im Konzertsaal der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl, Liblarer Straße 12-14 statt. Der Eintritt ist frei.
Das erst vor einem Jahr gegründete Jugend Sinfonie Orchester der Kunst- und Musikschule präsentiert sich ein paar Tage später mit einem Weihnachtskonzert unter Leitung von Karel Jockusch am 14. Dezember, 19 Uhr, im Dorothea Tanning Saal des Max Ernst Museums. Auf dem Programm stehen Werke von Samual Barber, Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart. Als besonderes Highlight spielt das JSO das Solokonzert für Horn und Kammerorchester Es-Dur Nr. 2 KV 417 von Mozart mit der jungen Nachwuchshornistin Tizia Weidemann. Der Eintritt beträgt 8,00/3,00 Euro. Karten gibt es im brühl-info, Uhlstraße 1, Telefon 02232/79-345, im Sekretariat der Kunst- und Musikschule und an der Abendkasse.