Jahrgang 2006
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Verlagssonderveröffentlichung!

Finissage in den Geschäftsräumen der DHPG in Bornheim

Mit einer gelungenen Abschlussveranstaltung endete kürzlich die diesjährige Werbeaktion Brühl-Bornheimer Blauspargel”. Wie auch im letzten Jahr stand neben dem Edelgemüse, deren Anbaubetrieben und der Gastronomie die Kunst im Rampenlicht der Öffentlichkeit.
 


 
Auf Initiative der Städte Brühl und Bornheim konnten die Kunstschaffenden der Region mit dem Aktionsslogan Kostbarkeiten der Region” begeistert werden. Über mehrere Wochen stellten 18 Geschäfte der Bornheimer Innenstadt diese themenbezogene Kunst aus und trugen so zum publikumswirksamen Erfolg der gesamten Aktion bei. Begeistert von der vielfältigen Kunst entschied Norbert Nettekoven, Vorsitzender des Gewerbeverein Bornheim und gleichzeitig Gesellschafter der DHPG Dr. Harzem & Partner KG spontan, eine Finissage mit allen Kunstwerken in deren Geschäftsräumen zu veranstalten. Alle Blauspargel”-Beteiligten wurden dazu herzlich eingeladen. Eine illustre Schar von über 100 Personen aus Stadtverwaltung, Wirtschaftsförderung, Einzelhandel, Gastronomie, Künstlerszene und Erzeugerbetrieben der Städte Brühl und Bornheim folgte dann dieser Einladung. In seiner Begrüßungsrede wies Norbert Nettekoven auf die Verbindung von Kunst, Region und deren Produkte hin. In der Außenwirkung trug die Kunstaktion, für die sich auch der Künstlerkreis Vorgebirge engagierte, auch eine Bornheimer Handschrift”, die weit über die beiden Stadtgrenzen öffentliche Beachtung fand. Ergänzend erklärten die Wirtschaftsförderer der Stadtverwaltungen von Brühl und Bornheim, Oliver Mülhens und Gerd-Josef Brühl, das auch zukünftig gemeinsame Ziel, die Region mit ihrem unverwechselbaren Charakter, geprägt von Kunst, Kultur, Gastronomie und regionalen Produkten als Marke überregional zu etablieren.
 

 
Zum Abschluss der Veranstaltung wurde Wolfgang Henseler, dem Bornheimer Bürgermeister, das Aushängeschild der diesjährigen Aktion, ein Gemälde des Künstlers Thomas Reschke, als Dauerleihgabe der DHPG von Norbert Nettekoven für das Rathaus überreicht. Bereits im Vorfeld kaufte die DHPG das großformatige Kunstwerk, das viele Brühl-Bornheimer Motive zeigt.