Jahrgang 2009
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Liebe Leesr,

das Jahr 2009 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu, Weihnachten steht vor der Tür. Der traditionelle schöne Brühler Weihnachtsmarkt hat seine Pforten geöffnet, die Menschen strömen in die Innenstadt. Die vielen Fachgeschäfte präsentieren sich von ihrer schönsten Seite und laden zum gemütlichen Bummel ein. Keine Frage, die Brühler City ist mit ihrem Weihnachtsmarkt sicherlich die schönste Innenstadt im gesamten Rhein-Erftkreis.

Und die Brühler sind kreative Köpfe, wenn es darum geht, den Leerstand von Geschäften zu nutzen. So hat die Künstlergruppe „unARTig“ die Schaufenster eines früheren Schuhgeschäfts am Markt in Beschlag genommen, um dort ihre farbenfrohen Werke zu zeigen. In der Uhlstraße wurde das Baugerüst vor einem Haus kurzerhand in eine Kunstform verwandelt. Unter dem Motto „12auf15“ zeigen zwölf Künstler auf 15 laufenden Metern viele unterschiedliche Facetten ihres künstlerischen Schaffens.

Kreativ waren vor acht Jahren auch die Mitarbeiter des Brühler Marienhospitals, die auf die Idee kamen, die Fassade des Krankenhauses in einen riesigen Adventskalender zu verwandeln. Auch in diesem Jahr werden jeden Abend um 18 Uhr ein Törchen geöffnet, ein kleines Unterhaltungsprogramm aufgeführt und schließlich auch für einen guten Zweck gesammelt.

Was es genau damit auf sich hat, verriet uns Stephen Ziegler, der Geschäftsführer des Krankenhauses, im persönlichen Gespräch. Kreativität ist auch gefragt, wenn es ans Geschenkekaufen geht. Gute Ideen kann man nie genug haben. Über welche Weihnachtsgeschenke sich die Leute am meisten gefreut haben, haben sie uns bei unserer Umfrage erzählt.

Aber es geht nicht nur weihnachtlich zu in dieser Ausgabe. Wir waren dabei, als der berühmte Hollywoodregisseur David Lynch anlässlich seiner Ausstellungseröffnung im Max Ernst Museum eine launige Pressekonferenz abhielt. Wir haben den jungen Brühler Pianisten Thomas Forschbach getroffen, der sich einen Namen in der Musikszene gemacht hat. Und wir haben miterlebt, wie dank der Musik die Integration ausländischer Mitbürger gelingen kann.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dieser Ausgabe, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2010. Wir danken Ihnen und unseren Anzeigenkunden für Ihr Vertrauen und Ihre Treue.

 

Ihr Team vom Brühler Bilderbogen

 

Tel. 0 22 32 / 15 22 22

Fax: 0 22 32 / 15 22 21

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!