Jahrgang 2014
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Liebe Leser,
in knapp sechs Wochen ist schon wieder Heiligabend. So schnell ist nun auch das Jahr 2014 bis jetzt schon wieder an uns vorbei gerauscht. In wenigen Tagen wird in der Brühler Innenstadt der beliebte Weihnachtsmarkt die Besucher von nah und fern anziehen. Mit seinen schönen, bunten, vielfältigen Ständen, mit einem tollen kulinarischen Angebot und mit einem spannenden musikalischen Unterhaltungsprogramm. Weihnachtsmärkte sind eine typisch deutsche Gemütlichkeit, die auch viele Besucher aus dem Ausland anlockt, die sich von der einzigartigen Stimmung verzaubern lassen. Denn in dieser Art kennen das unsere Nachbarn aus Frankreich oder England nicht. Nicht nur in Nürnberg, beim vielleicht bekanntesten deutschen Weihnachtsmarkt, nicht nur in Köln, sondern auch in Brühl erfreuen sich immer häufiger Touristen an den vielen Ständen. Wenn nun auch noch Väterchen Frost mitspielt und uns im Dezember ein bisschen Schnee vom Himmel herunterrieseln lässt, ist die Stimmung perfekt.

 

Der November und dann die Vorweihnachtszeit ist auch die Zeit, um inne zu halten und ein bisschen das Jahr Revue passieren zu lassen, der Toten zu gedenken und sich auf das Fest der Liebe zu freuen. In Brühl ist in diesem Jahr wieder viel passiert. Wir haben einen neuen, von der SPD gestellten Bürgermeister und auch im Rat, wo jetzt schwarz-grün „regiert”, neue Mehrheitsverhältnisse. Die städtischen Belange werden nicht nur im Rat, sondern auch in den sozialen Medien im Internet heiß diskutiert. Mehr Transparenz und mehr Bürgerbeteiligung werden bei künftigen Projekten versprochen. Das ist sicher eine gute Sache.
In dieser Ausgabe des Bilderbogen lernen Sie den MGV Eufonia, der in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feierte, noch ein bisschen besser kennen. Bernhard Löffler, der Leiter der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl beantwortete unseren Fragebogen. Und an kulturellen Veranstaltungen besteht in den kommenden Wochen auch keinerlei Mangel. Besuchen Sie doch eine Aufführung oder ein Konzert, die vielen ehrenamtlichen Vereine, die dahinter stecken, werden es Ihnen danken.

Viel Spaß bei der Lektüre dieses Bilderbogens wünscht Ihnen

Ihr Team vom Brühler Bilderbogen
Telefon 0 22 32 / 15 22 22
Fax 0 22 32 / 15 22 21
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!